Tierzuchtangelegenheiten
Webcode:01038191

Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung tritt in Kraft – Änderungen für die Schweinehaltung

Am 08.02.21 wurde die siebte Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung im BGBl veröffentlicht und tritt damit zum 09.02.21 in Kraft.  Für die Schweinehaltung wurden somit die bereits angekündigten Änderungen rechtskräftig.

Säugende Sau
Säugende SauGerd Hermeling
Grundlegende Änderungen:

  • Verbot der Einzelhaltung von Sauen im Deckzentrum in Neubauten bzw. nach einer Übergangszeit von 8 Jahren in Bestandsbauten.
  • Mehr Platz für Sauen im Zeitraum ab dem Absetzen bis zur Besamung (mind. 5 m² je Sau) in Neubauten bzw. nach einer Übergangszeit von 8 Jahren in Bestandsbauten.
  • max. fünf Tage Haltung von Sauen im Ferkelschutzkorb im Abferkelbereich zum Schutz der Ferkel und eine Buchtenfläche von mindestens 6,5 m2 in Neubauten bzw. nach einer Übergangszeit von 15 Jahren in Bestandsbauten.
  • organisches und faserreiches Beschäftigungsmaterial in ausreichender Menge ab dem 01.08.2021.

In folgenden Seminaren werden weitere Informationen zu den Änderungen vermittelt:

Veranstaltungsmanagement : Landwirtschaftskammer Niedersachsen (lwk-niedersachsen.de) („Die neue Abferkelbucht - wenn die Sau den Ferkeln zeigt, wie es läuft!“)

Veranstaltungsmanagement : Landwirtschaftskammer Niedersachsen (lwk-niedersachsen.de) („Deckzentrum und Wartestall – wir lassen die Sau raus!“)

Um die Landwirte bei der Umstellung auf die neuen Anforderungen zu unterstützen, wurde 2020 ein Investitionsförderprogramm von 300 Millionen Euro aufgelegt (siehe: https://www.ble.de/DE/Projektfoerderung/Foerderungen-Auftraege/Bundesprogramm_Stallumbau/Stallumbau_node.html).

Lesen Sie zu diesem Thema auch die Pressemitteilung des BMEL unter: https://www.bmel.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/17-sauenhaltung.html

Unsere Berater*innen stehen Ihnen für nähere Information und zur Beratung rund um die Änderungen gerne zur Verfügung.

Kontakte

M.Sc. agr.
Dr. Heiko Janssen

Leiter Sachgebiet Tierhaltung

 0441 801-637

  heiko.janssen~lwk-niedersachsen.de


Kai Gevers

 04761 9942-105

  kai.gevers~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Fachforum Schwein Cloppenburg 07.02.2017

Fachforum Schwein in Cloppenburg: Terminverschiebung auf den 10. und 11. Mai 2022

Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Lage haben wir uns kurzfristig dazu entschieden, das für den 3. Februar 2022 geplante Fachforum Schwein abzusagen. 

Mehr lesen...
Ferkel im Ruhebereich des Außenklimastalls der LWK-Versuchsstation für Schweinehaltung in Wehnen.

Überarbeitung der Ausführungshinweise zur Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung – „Anforderung an das Halten von Schweinen“

Im Oktober 2021 wurden die Ausführungshinweise zur TierSchNutzV Schwein von den Tierschutzreferenten der Länder überarbeitet. Änderungen betrafen hier insbesondere die Vorgaben für die Größe des Ferkelnestes und …

Mehr lesen...
Angereicherte Bucht aus dem Projekt KoVeSch

Aktuelles aus dem Versuchswesen Schwein der LWK Niedersachsen

Die Schweinebranche befindet sich in schwierigen Zeiten. Beim Blick in die Zukunft stellen sich viele die Fragen: Wo soll es in Zukunft hin gehen? Welche Anpassungen muss ich an meinem Betrieb vornehmen?

Mehr lesen...
Genesungsabteil Schweinemast mit Gruppenbucht im Vordergrund und Einzeltierbuchten

Genesungsbuchten – Reha für kranke Schweine

Kranke Schweine brauchen Ruhe! Da unterscheiden sie sich nicht vom Menschen. Ruhe, Wärme und ein weiches Plätzchen sind Schlüsselfaktoren für eine gute Heilung. Deshalb sollten kranke Tiere frühzeitig behandelt, getrennt …

Mehr lesen...
Ferkel im Ruhebereich des Außenklimastalls der LWK-Versuchsstation für Schweinehaltung in Wehnen.

Ausführungshinweise zur Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung – Änderungen für die Schweinehaltung

Am 09.02.21 ist die siebte Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung in Kraft getreten. Infolgedessen wurden Ausführungshinweise für die Schweinehaltung erwartet, die nähere Informationen zur Umsetzung der …

Mehr lesen...
Schweine in der LWK-Versuchsstation Wehnen

Jährliche Fortbildungsveranstaltungen für Schweinehalter im Rahmen der Initiative Tierwohl

Im Rahmen der Initiative Tierwohl sind die teilnehmenden Schweinehaltungsbetriebe in der Programmphase 2021-2023 verpflichtet, jährlich an Fortbildungen zu den Themen Tierschutz und Tierwohl teilzunehmen. Hierüber ist ein Nachweis zu …

Mehr lesen...

Weitere Arbeitsgebiete