Tierzuchtangelegenheiten
Webcode:01036596

Neues DLG-Merkblatt „Nutzung von Milchkontrolldaten zur Fütterungs- und Gesundheitskontrolle bei Milchkühen“

Zur Beurteilung der Versorgungssituation von Milchkühen werden Milchkontrolldaten wie der Milcheiweiß- und Milchharnstoffgehalt herangezogen. In den letzten 30 Jahren haben sich Haltungs- und Fütterungssysteme geändert, und die Milchleistung wurde enorm gesteigert. Neuere Untersuchungsergebnisse zeigten, dass der bisherige Bewertungsrahmen nicht immer mehr passte und deshalb weiterentwickelt werden musste. Beispielsweise war die Obergrenze des Harnstoffgehalts von 300 ppm für eine effiziente N-Nutzung zu hoch. Außerdem fehlten rassespezifische Wertebereiche.

Im neuen DLG-Merkblatt ist die neue Dummerstorfer Fütterungsbewertung abgebildet. In einem Punktediagramm mit sechs Feldern ist auf der x-Achse der Milchharnstoffgehalt und auf der y-Achse der Fett:Eiweiß-Quotient abgebildet. Weiterhin sind Interpretationshilfen für die Parameter Milcheiweiß, Milchfett, Milchharnstoff und FEQ beschrieben.

Kontakte

Dipl.-Ing. agr.
Andrea Meyer

Rinderfütterung, Schweinefütterung, Futterberatungsdienst e.V.

 0511 3665-4479

  andrea.meyer~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Getreidepreise 2022 für die Futterkostenberechnung

Als Richtwerte schlagen wir die vom Fachbereich 3.1 der Landwirtschaftskammer vorläufig geschätzten Getreidepreise (netto) in €/100 kg für die Futterkostenberechnung vor.

Mehr lesen...

CCM-Qualität 2021 – weitere Ergebnisse

Die LUFA Nord-West hat bisher 373 CCM-Proben untersucht. Der Stärkegehalt ist mit 71,9 % der TS nochmals gestiegen (Vorjahr 69,7 %), der Energiegehalt hat sich kaum verändert.

Mehr lesen...

Maissilagequalität 2021: Weitere Ergebnisse

Die LUFA Nord-West hat mittlerweile mehr als 1500 Maissilagen ausgewertet. Gegenüber dem letzten Jahr sind die Proben mit im Mittel 34,9 % TS noch etwas trockener. Der Stärkegehalt hat mit 31,2 % der TS weiter zugenommen. Der Energiegehalt …

Mehr lesen...

Getreidepreise 2021 für die Futterkostenberechnung

Als Richtwerte schlagen wir die vom Fachbereich 3.1 der Landwirtschaftskammer vorläufig geschätzten Getreidepreise (netto) in €/100 kg für die Futterkostenberechnung vor.

Mehr lesen...

Milchleistungsfutter von April bis Juni 2021 überprüft

Die LWK Niedersachsen teilt mit, dass der VFT 18 Milchleistungsfutter aus 12 verschiedenen Herstellerwerken im 2. Quartal 2021 überprüft hat. Darunter waren 13 Futter für ausgeglichene Grobfutterrationen, ein Futter für den …

Mehr lesen...

Grassilagequalität 2021- mehr als 5000 Proben ausgewertet

Mittlerweile wurde mehr als 5000 Grassilagen ausgewertet, davon fast 3000 Proben vom 1. Schnitt. Dieser ist mit 34,7 % TS deutlich feuchter und mit 13,2 % noch proteinärmer als im Vorjahr. Der Rohfasergehalt von 28,1 % zeigt, dass im Mittel der …

Mehr lesen...